Schülerprojektwoche

Als wichtiger Bestandteil pädagogischer Arbeit, werden Schülerprojektwochen oder Schülerprojekttage oft einmal pro Jahr oder alle 2 Jahre in Schulen angeboten. Entweder wird das Thema der Projektwoche vom Lehrerkollegium beschlossen, oder es gibt ein Hauptthema und die Klassen entscheiden, was genau sie davon wie realisisieren möchten. Die Schülerinnen und Schüler haben so die Möglichkeit, sich einem selbstgewählten Thema mit den gewünschten Medien zu widmen.

Kreativität, Bewegung, einen Bezug zu dem was sie tun, und Spaß – das ist es, was die Schüler wollen.

Wozu Schülerprojektwochen?

Schülerprojektwochen dienen einerseits dazu, die Kreativität, die Motivation und das eigenverantwortliche Arbeiten der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Andererseits geht es auch darum, als Gemeinschaft, als Klasse oder Projektgruppe ein Ziel zu erreichen und sich mit der eigenen Schule, Klasse und dem entstehenden Produkt zu identifizieren.

Haka und Schülerprojekte oder Erlebnistage

Haka ist ein wichtiger Teil der neuseeländischen maorischen Kultur. Wenn wir uns mit dem Haka und den Maori beschäftigen tauchen wir ein in eine Kultur und eine Gesellschaft, die sich stark von der unseren unterscheidet. Es begegnen uns spannende Mythen und Geschichten, maorische Tätowier- und Schnitzkunst und die Bewegungsform des Haka-Tanz.

Für Ihre Projektwoche oder Ihre Schülererlebnistage biete ich an…

Auf jeden Fall ein individuell auf Ihre Projektwoche zugeschnittenes Konzept, das zum Beispiel folgende Elemente enthalten kann:

  • Einführung in die Mythologie und Traditionen der Maoris
  • Demonstration des Haka
  • Haka zum Mitmachen: Den Haka selber tanzen!
  • Eine individuelle Choreographie für die Klasse / Projektgruppe
  • Vorbereitung auf eine Vorführung, z.B. am Ende der Projektwoche

Mit dem Haka biete ich erlebbares Wissen in Bewegung!

Gerne spreche ich mit Ihnen über die Möglichkeit, den Haka in den Unterricht einzubauen. Rufen Sie mich an unter 07121/1399098!