Männer-Haka! JETZT! Wozu warten. 01.März 2014 in Weimar/Thüringen

Trau Dich! Sei mit Uns! Sei mit Dir!
Spüre Deine Kraft!
Die Kraft des Lebens, der Ahnen und
des männlichen Herzens! Nimm es Dir!
Wozu warten? Wozu warten.

Am 01.März versammelten sich 13 Männer aus verschiedenen Teilen Deutschlands um sich ihre Kraft zurückzuholen, gemeinsam Haka-Ha zu lernen und zu tanzen.
Besonders eindrucksvoll ist die explosive Kraft, die in kurzer Zeit spürbar wird.
Mit jedem Te Waka! und jedem Gruss an die Ahnen, füllte sich der Raum spürbar -
mit Power, Lebensfreude und den Ahnenkräften, die uns deutlich im Rücken standen!

Bevor wir abends in die Natur aufbrachen, beschlossen wir die Arbeit im Raum noch mit einer Abschlussrunde und jeder tanzte Haka-Ha mit jedem! In diesen Kreisen, die ich dem Capoeira entlehnt habe, “steigt einer in den Ring” und fordert jemanden heraus.
Solange bis jeder wenigstens einmal in der Mitte des Kreises stand und einen Haka getanzt hat. Alle drum herum singen, trommeln, feuern an, rasseln und rufen die Ahnen.

Nachdem wir uns am Feuer versammelt hatten, machten wir noch zwei Runden, bei der jeder nach alter schamanischer Tradititon Tabak opferte um den Spirits und den Ahnen zu danken, und loszulassen, was es loszulassen gilt und einzuladen, was mehr werden darf.

Ich habe viel Berührung gesehen, viele Funken, die gesprüht haben und viele Feuer (wieder) auflodern sehen! YEAH! Diese Arbeit macht kraftvoll, mächtig und friedlich…

Ich danke allen Männern, die sich Ihrer inneren Frage gestellt haben und an diesem Tag da waren. Ich danke ganz herausragend Steffen Katz für den Raum in seinem Yoga-Studio, sein Feuer bei der grossartigen Organisation des Seminars und seiner Frau für die leckere Suppe, die wir anschliessend am Feuer geniessen konnten.

Die Männergemeinschaft in Weimar geht weiter: es wird eine Fortsetzung geben!